Im Einsatzdienst eingesetzte Kameraden müssen ein Mindestalter von 16 Jahren erfüllen und gesundheitlich für den Feuerwehrdienst geeignet sein.

Unsere Aufgabe liegt in der Abarbeitung von Brandbekämpfungs- und Hilfeleistungseinsätzen, zu denen wir Mittels Digitaler Funkmeldeempfänger (DME ) alarmiert werden. Diese Art der Alarmierung wird auch Stille Alarmierung genannt.

Ausbildung3Um für die vielfältigen und umfangreichen Anforderungen eines Einsatzes vorbereitet zu sein, werden dem Feuerwehrmann- Anwärter im Rahmen der Truppmann-Ausbildung die erforderlichen Grundkenntnisse für die Brandbekämpfungs- und Hilfeleistungseinsätze vermittelt.

Durch die Belegung von technischen Lehrgängen auf Stadtebene ( Sprechfunker- / Maschinisten- / Atemschutz-Lehrgang ) oder von Führungslehrgängen an der Landesfeuerwehrschule in Celle ( Truppführer- / Gruppenführer- / Zugführer- Lehrgang ) können sich unsere aktiven Kameraden weiter qualifizieren. Die regelmäßige Aus- und Weiterbildung, welche im Rahmen der Monats- und Sonderdienste stattfindet,dient dazu, erworbene Grundkenntnisse zu erweitern und spezielle Handgriffe ständig zu üben.

Mit Vollendung des 62. Lebensjahres endet die aktive Zeit eines Feuerwehrmitgliedes. Wir, die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Nordsteimke, verrichten unseren Dienst ehrenamtlich.

Darüber hinaus engangieren wir uns mit diversen Veranstaltungen und Tätigkeiten am dörflichen Miteinander. So organisieren wir beispielhaft unser alljährlich stattfindendes Osterfeuer oder das inzwischen traditionelle Weinfest.

Alle Veranstaltungs- und Ausbildungtermine können Sie unserem Terminkalender entnehmen. Interessenten sind immer herzlichst willkommen. Nehmen Sie Kontakt über E-Mail auf oder noch viel besser, schauen Sie einfach einmal bei uns vorbei.

Bilder: