Ausbildung zum mittleren feuerwehrtechnischen Dienst

Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt

Der Vorbereitungsdienst dauert 24 Monate und gliedert sich in die Ausbildungsabschnitte:

  • Grundausbildungslehrgang (B1 - 26 Wochen)
  • Ausbildung im Rettungswesen (R - 38 Wochen)
  • Einsatzpraktikum Truppmitglied (B1P - 16 Wochen)
  • Einsatzpraktikum Truppführer (B2P - 16 Wochen)
  • Vertiefungsphase (V - 2 Wochen)
  • Ausbilderlehrgang (AdF - 1 Woche)
  • Gruppenführerlehrgang (B3 - 4 Wochen)
  • Laufbahnprüfung (LP - 1 Woche)

 Der Grundausbildungslehrgang, die Einsatzpraktika und die Vertiefungsphase werden an der Feuer- und Rettungswache durchgeführt. Die Ausbildung im Rettungswesen findet an einer Notfallsanitäterschule statt. Der Ausbilderlehrgang, der Gruppenführerlehrgang und die Laufbahnprüfung werden an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK) absolviert.

Ausbildung zum gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst

Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt

Der Vorbereitungsdienst dauert 24 Monate und gliedert sich in die Ausbildungsabschnitte:

  • Grundausbildungslehrgang (B1 - 26 Wochen)
  • Ausbildung im Rettungswesen (Rs1 - 4 Wochen)
  • Einsatzpraktikum Truppführer (B1/2P - 17 Wochen)
  • Gruppenführerlehrgang (B3 - 4 Wochen)
  • Zwischenprüfung (Zw - 1 Woche)
  • Einsatzpraktikum Gruppenführer (B3P - 16 Wochen)
  • Zugführerausbildung (B4 - 10 Wochen)
  • Einsatzpraktikum Zugführer (B4P - 10 Wochen)
  • Verbandführerausbildung (B5 - 7 Wochen)
  • Laufbahnprüfung (LP - 1 Woche)

Der Grundausbildungslehrgang und die Einsatzpraktika werden an verschiedenen Feuer- und Rettungswachen deutschlandweit durchgeführt. Der Gruppenführerlehrgang und die Laufbahnprüfung werden an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK) absolviert.

Ausbildung zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst

Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt

Der Vorbereitungsdienst dauert 24 Monate und gliedert sich in in zahlreiche Ausbildungsabschnitte, die deutschlandweit absolviert werden müssen. Genau werden die Abschnitte und Prüfungen in der 'Verordnung über die Ausbildung und Prüfung für die Laufbahn des höheren feuerwehrtechnischen Dienstes im Lande Nordrhein-Westfalen' vom 11. März 2010 geregelt.

Grundausbildungslehrgang 2015